JADES24.com
Gerry Weber Banner 120x600
Damen 120x600

Stadtnews

die digitale@tonhalle

16.1, Wo: die digitale 

manuel göttsching spielt e2-e4
support: pondskater

die zeugung des techno aus dem geist des krautrock

< die digitale dusseldorf > lädt in die tonhalle ein zu einem ausgesprochen seltenen ereignis. 33 jahre sind seit dem erscheinen des albums e2-e4 vergangen, doch erst zweimal wurde es von manuel göttsching in deutschland aufgeführt, davon einmal vor über 10 jahren im berghain.
es gilt als eines der wichtigsten alben des 20. jahrhunderts, ein meilenstein elektronischer musik und eins der am meisten gesampelten und remixten musikalben überhaupt: e2-e4. eingespielt wird es von Manuel Göttsching mit synthesizern und e-gitarre an einem dezembertag 1981 in berlin. in den 70ern bekannt geworden mit seiner krautrock-band „ash ra tempel“ betritt göttsching mit dieser aufnahme neuland, sie geht ihrer zeit deutlich voraus. sound und musikalische ideen oszillieren 60 minuten lang faszinierend und hypnotisierend zwischen den genres american minimal, rock, jazz, elektronica, experimental, ambient. 1984 wird das album veröffentlicht. bis heute lieferte es den impuls für mehrere generationen techno-, house-, trance- und ambient-produzenten. „e2-e4 is the most compelling argument that techno came from germany. and even more so than any kraftwerk album, anyway,“ schreibt Funky Jeff, der kanadische musikjournalist und dj. und ein weiterer rezensent: „if you haven‘t heard this before, be prepared for the flight of a lifetime.“

visuell begleitet wird göttschings auftritt von einer videoprojektion, die unter der leitung von Christian Banasik von studierenden am institut bild medien, düsseldorf, konzipiert und umgesetzt wurde.

tickets sind bei a&o medien (schadow-arkaden) sowie on- und offline bei der tonhalle erhältlich: http://www.tonhalle.de/reihen/reihe/Komet/Manuel-Goettsching-spielt-E2-E4/


 



Bewertung:

Kommentar schreibenKommentare (0)
Noch keine Kommentare vorhanden.




Video anzeigen