JADES24.com
Gerry Weber Banner 120x600
Damen 120x600

Engagiert & Mitgemischt

Refugees welcome!

Während Gegendemonstranten sich den Republikaner entgegenstellten, war eine kleine Gruppe Ehrenamtlicher während der Demonstration bei den Flüchtlingen in der Schule an der Stettiner Straße.\n \n Es war ein wunderschöner Abend auf der Stettiner Straße. Während viele Gegendemonstranten im Regen ausharrten, durften wir drinnen in der Turnhalle wunderschöner Musik lauschen. Lars, ein junger Mann von 16 Jahren, ein absolutes Stimmtalent, beschenkte uns mit Musik – stimmlich einerseits und technisch andererseits von seiner Anlage – von Luis Armstrong, den Beatles, Frank Sinatra, John Lennon und diverser Musicals. Danke an Ulrike für diese tolle Idee, Lars einzuladen. Die Stimmung war total locker und entspannt. Es lauschten etwa 30 Menschen in dieser Unterkunft. Und als Lars dann Walzerklänge zum Besten gab, wurde fast getanzt „smile“-Emoticon , auf jeden Fall ein wenig geschunkelt, mitgesungen oder gesummt. Auf vielfachen Wunsch sangen dann syrische und albanische Männer einige Lieder und ein anderer übersetzte die Texte danach auf englisch. Es ist so nachahmenswert. Wir sollten das öfter veranstalten. Es machte allen eine so große Freude. Was will man mehr….\n \nSommerferien auch in den Flüchtlingsheimen\n \n flüchtlinge-willkommen-in-duesseldorf.de sorgt gemeinsam mit einigen Vereinen und Initiativen für Abwechslung in den Ferienwochen, denn in den kleinen Zimmern in einer fremden Stadt, ohne die Sprache zu beherrschen, können die großen Ferien auch mal nicht so angenehm sein!!\n \n WAS SUPER GUT ANKOMMT: AN HEISSEN TAGEN EIS FÜR KINDER IN DEN WOHNHEIMEN SPENDEN !!! \n \n Wie das geht? Kontakt siehe unten\n \n – Es finden Mal-, Bastel -und Trommelaktionen von @Krass e.V. und DIFI e.V.انجمن همگرایی زنان المانی و ایرانی دوسلدورف in einigen Wohnunterkünften statt.\n – Viele Flüchtlingskinder nehmen an den ‘Düsselferien’ der Stadt teil.\n – Kinder und Jugendlichen jetzt macherorts mit den von vielen Düsseldorfern gespendeten Rädern rumsausen.\n – An diversen Fußballaktionen können sie auch teilnehmen, einige Ehrenamtliche aus der Initiative betreuen sie sogar vor Ort!\n – Bürger_innen haben viele Bälle, Kuscheltiere, Laufräder, Lego, Duplo …….. gespendet!\n – Einige Wohnheime haben über Freifunk Düsseldorf endlich W-LAN!\n – Paten unternehmen viele schöne Dinge mit ihren Schützlingen (Zoobesuch, Besuch am U-See……)\n \n In den letzten Wochen haben wir hier sehr deutlich gezeigt, welche beeindruckende Willkommenskultur bei uns in Düsseldorf vorherrscht!! Die Homepage wird natürlich weiterhin über aktuelle Termine informieren!!\n \n Wir wünschen ALLEN einen wundervollen Sommer in Düsseldorf oder anderswo.\n \n Und weiterhin gilt:\n \n Viele Düsseldorfer wollen Flüchtlingen helfen – aber wie und an wen können sie sich wenden?\n \n Diese Initiative ehrenamtlich Tätiger hilft, ein Netzwerk in alle Stadtbezirke zu knüpfen.\n \n Auf dieser Internetseite gibt es Adressen, Ansprechpartner_innen, Termine und reichlich Informationen zur Flüchtlingshilfe.\n \n Sie wollen Kleidung, Hausrat, einen Kinderwagen oder einen Laptop spenden – hier finden Sie die richtige Abgabestelle.\n Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren – hier bieten Verbände Fortbildungen und Fakten an, können Sie ihr Angebot bekannt machen.\n Sie wollen mit Flüchtlingen feiern, kochen oder sie einladen zu einer Veranstaltung – hier gibt es Kontaktmöglichkeiten.\n \n Bei alledem sind wir weder eine Behörde noch eine Hilfsorganisation. Was wir als ehrenamtlich Tätige deshalb nicht leisten können:\n \n Annahme von Sachspenden\n Transport von Ihnen zu einem Adressaten\n Fachberatung, Ausbildung und Schulung von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe\n \n Und noch ein dezenter Hinweis: Wir bitten alle Düsseldorfer_innen, Spender_innen und sonstiger Unterstützer_innen darum, nicht unangemeldet in die Wohnheime zu gehen. Auch Flüchtlinge haben eine – wenn auch winzige – Privatsphäre. Oder hätten Sie gern plötzlich Wildfremde in Ihrem Schlafzimmer stehen!\n \n Wer darüber hinaus Fragen hat, kontaktiert uns bitte unter\n \n Mail: info@fluechtlinge-willkommen-in-duesseldorf.de\n \n Außerdem verweisen wir gern alle bei Facebook angemeldeten Nutzer auf unsere dortigen Angebote:\n \n Lassen Sie uns Flüchtlinge nicht nur herzlich willkommen heißen, sondern auch eine Kultur der Integration und Teilhabe schaffen. Vielen Dank, dass Sie zum Gelingen dieser Idee beitragen!\n\r\nQuelle Text und weitere Info´s hier:\n\r\nhttp://fluechtlinge-willkommen-in-duesseldorf.de/\n\r\n \n



Bewertung:

Kommentar schreibenKommentare (0)
Noch keine Kommentare vorhanden.




Video anzeigen