JADES24.com
Gerry Weber Banner 120x600
Damen 120x600

Sehen & Gesehen werden

D´VINE Düsseldorf

Über uns\n \n Hervorragendes Essen, erlesene Getränke, eine einladende Atmosphäre, ein qualifizierter Service – das D’Vine bietet alles, was ein Top-Restaurant ausmacht. „Wir sind Profis mit Qualitätsanspruch. Und wir mögen es locker und herzlich“, sagen Chef-Sommelier Antonios Askitis und Küchenchef Christoph Suhre. Ja, Kompetenz und Zwanglosigkeit passen zusammen, auch bei 15 Punkten im Gault Millau, Auszeichnungen im Feinschmecker und weiteren namhaften deutschen Restaurantführern. Antonios und Christoph zeigen es täglich, wenn sie Weinflaschen und Kochtöpfe zwischendurch verlassen und sich ihren Gästen widmen. Das Team im Service und in der Küche schaukelt das Kind solange. \n \n Christoph Suhre – der Küchenchef \n \n Christoph (Jahrgang 1970) hat sein Handwerk bei Günter Scherrer, seinerzeit Sternekoch im Düsseldorfer Victorian, gelernt. Die Reise in der Top-Gastronomie ging im Landhaus Mönchenwerth und Haus Stemberg weiter, bis er 2008 mit Antonios das D’Vine eröffnete. Die beiden verbindet ihre Leidenschaft für hervorragendes Essen und Wein. Christoph ist zwar ein Könner am Herd, kulinarisch hat es ihm aber Käse besonders angetan. Der gebürtige Lengericher hat im D’Vine über 60 Sorten Rohmilch-Käse für seine Gäste vorrätig. Zu Hause bei Suhres kocht übrigens die Gattin: Am liebsten isst Motorrad-Fan Christoph ihr Zitronen-Hühnchen aus dem Rohr mit Rosmarinkartoffeln. Aber auch Mandelstuten mit Leberwurst und Lütticher Delikatesse gehört zu seinen Favoriten. \n \n Antonios Askitis – der Chef-Sommelier \n \n Antonios (Jahrgang 1979) ist ein Kind der Gastronomie. Schließlich wuchs er auch im griechischen Restaurant seiner Eltern auf. Mit einem großen Schlenker über eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann und ein BWL-Studium zog es ihn wieder in die Gastro-Szene. Er und Christoph machten sich zusammen selbstständig und eröffneten 2008 das D’Vine. Weil ein Restaurant mit Weinbar einen Chef-Sommelier braucht, ließ sich Antonios 2010 an der Deutschen Wein- und Sommelierschule in Koblenz ausbilden. Aber Antonios hat nicht nur eine Leidenschaft für Wein. Der Skate- und Snowboard-Fan holt regelmäßig Urban-Art-Künstler in das D’Vine und sammelt Nike-Turnschuhe. An die 100 Paare besitzt er – mit dem Segen seiner Frau und seiner beiden Kinder. \n \n Quelle und mehr:\n \n http://d-vine.de/ueber-uns/\n \n  \n \n \n \n



Bewertung:

Kommentar schreibenKommentare (0)
Noch keine Kommentare vorhanden.




Video anzeigen